alt

Seit 1963 ist Mantovanibenne ein weltweit anerkannter Markenhersteller von Anbauwerkzeugen für Erdbewegungsmaschinen.
Die Produktion, die mit der Herstellung von Baggerlöffeln ihren Anfang nahm, wurde dann nach und nach auf Schnellwechselsysteme und Abbruchwerkzeuge wie zum Beispiel Betonbeißer, Pulverisierer, Schrottscheren, Multisysteme, Pfahlbrecher und Sortiergreifer ausgeweitet.
Auf der Grundlage des im Laufe der Jahre erworbenen Know-hows kann Mantovanibenne heute ein technologisch fortschrittliches und qualitativ hochwertiges Produktprogramm anbieten.
Dank der starken Ausrichtung auf Forschung und Entwicklung wird das Angebot ständig um neue Produkte und Lösungen für neue Anwendungen erweitert.

Nicht zufällig befindet sich der Sitz von Mantovanibenne in der Provinz Modena, also in einer Region, die traditionell auf den Maschinenbau ausgerichtet und durch einen starken Wettbewerb gekennzeichnet ist.
Mantovanibenne hat sich der Herausforderung gestellt, durch das ständige Streben nach Effizienz und Perfektion ein national und international führendes Unternehmen im Bereich der Konstruktion, Herstellung und Vermarktung von hochwertigen Anbauwerkzeugen für Erdbewegung, Abbruch und Recycling zu werden.

 


 

ING. ALBERTO MANTOVANI: DIE LEIDENSCHAFT FÜR DAS BUSINESS

Ein Unternehmen besteht aus Menschen.
Es hat den Charakter desjenigen, der es führt, die DNA derer, die ihm durch ihre Arbeit Leben einhauchen, die Werte der Personen, aus denen es besteht.

Die unternehmerische Seele von Mantovanibenne ist Alberto Mantovani, der durch sein Gespür für den Markt und künftige Entwicklungsmöglichkeiten die Geschichte des Unternehmens geschrieben und seine Ausrichtung in der Gegenwart und in der Zukunft vorgezeichnet hat.

Offen für die neuen Technologien und internationale Perspektiven und stets bereit, sich einerseits in der Gegenwart neu zu orientieren und andererseits dem Neuen zuzuwenden, gehört Alberto Mantovani einer Generation von Unternehmern an, die durch die eigene Arbeit gewachsen sind und einen Betrieb in ein Unternehmen, eine Werkstatt in eine Fabrik verwandeln können.

Eine Neigung zum konkreten Engagement, das sich nicht mit den eigenen Zielsetzungen zufrieden gibt, sondern auch darin zum Ausdruck kommt, die Arbeit vieler repräsentieren zu wollen: Präsident des Industrieverbands von Provinz und Region, Präsident der Cassa di Risparmio di Mirandola, Präsident der Banca Modenese und Präsident der Handelskammer von Modena. Zahlreich sind die Ämter, die zu übernehmen sich Alberto Mantovani im Laufe der Jahre bereit erklärt hat, ein Botschafter in der auf Exzellenz ausgerichteten Welt des italienischen Unternehmertums.